Achtung! Neu: Ab jetzt Dienstag bis Sonntag ab 19 Uhr geöffnet.

Liked uns auf Facebook 

[whats next]

30.01. Kurzfilmabend Volume 1

 

Beginn: 20 Uhr

Programm:

ANDERSWO
Doku, 25min, D/2017 Regie: Adrian Figueroa

8 Männer im Knast.

Ein Film zwischen Realität und Illusion, über Isolation und Freiheit.

---------
IRIDECENSE
Doku, 6min, D/2017
Regie: Eileen Byrne

Ein Raum, eine Frau, eine Narbe. Gegen den Krebs antanzend.

--------
WOLKENKRATZER Spielfilm, 32min, A/D/2018 Regie: Hannes Kirschner

Gott, der keinen Bock mehr hat.
Sein widerwilliger Handlanger Kantlinger.
Eine sensationsgeile Vloggerin, die für eine gute Story alles bereit ist zu tun.

--------
PALE BLUE ME
Spielfilm/Animation, 11min, A/2017 Regie: Theresa Haas, Maurice Miller

Durch die Betrachtung des Fotos „Pale Blue Dot“ stürzt eine junge Frau in eine tiefe Sinnkrise über die Bedeutungslosigkeit unseres Seins.

----------
HYBRIS
Doku, 20min A/I/R/2018 Regie: Cornelia Ohnmacht

3 Menschen.
Körperbilder, Grenzgänger, Selbstbestimmung.
Ein Film über die Selbstoptimierung im Hobbysport.

---------
CHICKS
Spielfilm, 5min, A/2017 Regie: Imanuel Thallinger

Gewinnerfilm des Publikumspreises beim Instant36Kurzfilmfestival. Ein Thema, ein Gegenstand, ein fertiger Film innerhalb 36 Stunden. 

 02.02. PRESSYES

Weglaufen. Ein altes Motiv. Eine menschliche Tradition. Unterwegs sein, Reisen, das Entdecken neuer Orte – das alles sind Dinge, die der Wiener Produzent, Sänger und Songwriter PRESSYES liebt. Genau das führt aber auch häufig zu der Frage, wo man eigentlich hin will, und außerdem, ob man vielleicht auch vor etwas davonläuft auf seinen Reisen. „On the Run“ versucht Antworten auf diese existentiellen Fragen zu finden. Jeder Mensch kann und muss diese für sich selbst beantworten und sich klar werden, wovor man selbst davonläuft. Weiterzumachen kann hart sein, aber das Leben, die Natur selbst ist doch schön. Etwas das sich auch in PRESSYES Video zu „On the Run“ zeigt. Das Video dazu war für PRESSYES das erste Mal, dass er selbst gefilmt hat. Mit einer neuen Kamera in der Größe eines iPhones hat er das Video auf Kreta mithilfe von Marlene Lacherstorfer gefilmt. „Die Landschaft und vor allem die Schluchten auf Kreta faszinieren mich sehr. Wir haben versucht, dieses Gefühl so gut wie möglich einzufangen. Andreas Zimmer (fizzymint.de) hat die Bilder in der Nachbearbeitung wirklich zum Leuchten gebracht.“ Wie seine im Juni erschienene erste Single “Touch the Sky” ist auch „On the Run“ ausschließlich mit vintage Equipment produziert. PRESSYES ist das neue Projekt des Wiener Musikers Rene Mühlberger, bekannt aus verschiedenen früheren Projekten und unterwegs als Tourmusiker in ganz Europa. Das Bedürfnis unzählige Erinnerungen, gesammelt auf seinen Reisen durch Asien und Europa, zu verarbeiten, führte dazu, dass er sich zurückzog. All diese unterschiedlichen Werte, Kulturen und Orte sollten verdichtet werden, zu dem Sound, der schließlich zu PRESSYES geworden ist. Nach seinem Rückzug aus der Öffentlichkeit arbeitete Mühlberger allein in seinem Studio an seiner ganz eigenen Vision von sommerlichen und doch psychedelischen Popsongs, mithilfe einer Reihe analoger Synthesizer und vintage Equipment. Inspiriert von Bands und Musikern wie Tame Impala, Kevin Parker, Ariel Pink, Foxygen and Unknown Mortal Orchestra, hat PRESSYES seinen ganz eigenen Sound entwickelt. Das Ergebnis ist eine außergewöhnliche Klangwelt, entstanden mit bewährtem analogen Equipment, voller Referenzen auf die großen Pop Tage der siebziger Jahre, vermischt mit psychedelischen Sounds. Seine erste Single „Touch the Sky“ hat für den Produzenten/Singer/Songwriter PRESSYES eine besonders starke Rolle dabei gespielt, seinen Sound zu finden und zu definieren. „On The Run“ ist die logische Weiterentwicklung dieser Mixtur aus Psychedelik, Pop und Hip Hop.


Facebook   

[mo – fr]

Mittagstisch in der Festung

regional, saisonal, original

Marya kocht und kocht und kocht und…..

Donnerstag 18 Uhr 

[sonntag]

Tatort in der Festung

Gemeinsam Tatort gucken, entspannen & Spaß haben!
Und wer als erstes den Täter errät, wird von der Zeche befreit

[every week]

Das Festungsradio im online Stream

Hier gehts zum Radio Festung